SteffanRa Live and more… – einfach BAHN

Anfängliches Kamera Equipment




– die alte Oma und bereits in Rente

Die Nikon D5100 eine sehr gute Anfänger-Kamera. Sie liegt sehr gut in der Hand und macht auch tolle Fotos, aber auch für die Videoeigenschaften sehr gut geeignet. Jedoch das Mako das man nur bis 1080P mit maximal 30 fps aufzeichnen kann. Somit ist eine manuelle Slowmotion nicht wirklich möglich. Jedoch hat es schon seine Vorteile, das man das Objektiv gegen andere austauschen kann wie z.B einer YOGNUO 50mm F1.8 wie hier zu sehen damit bekommt man die totale Tiefenunschärfe hin, welche man mit eine stinknormalen Objektiv nur bedingt einstellen kann.

Produkte von Amazon.de

Neben unzähligen Einstellungen die man für die Fotografie einstellen kann, sowohl manuell als auch automatisch kann die Kamera auch RAW-Aufnahmen im Dateiformat NEF erstellen. Diese Einstellung ist für die Nachbearbeitung mittels Lightroom CC von Adobe oder anderen Programmen sehr vorteilhaft und kann traumhafte Bilder herbeizaubern.

 


Nikon P900 (zwischenzeitlich Defekt)

Eine Superzoom Kamera aus dem Hause Nikon.
Diese Kamera lässt kaum wünsche offen und mit seinem 83-fachen Zoom kannst Du den Mond sogar klar Fotografieren. Klare Pluspunkte eben in der Fotografie. Aber auch die Videoaufzeichnungen lassen sich sehen. Bis zu 1080p mit einer Framrate von max 60FPS nimmt diese Superzzom auf. Damit ist scon so manch ein Video für meine Youtube-Fime entstanden.
Es gibt soviele diverse Einstellungen, die den Rahmen hier nun sprengen würden.
Es gibt allerding auch abstriche, wie z.B. können keine RAW-Bilder gespeichert werden, nichtmal eine Einstellung gibt es dazu, Schade eigentlich. Aber auch die Serienbilder oder auch Zeitraffen sind gegenüber anderen Kameras deutlich langsamer. Einmal musste die Kamera innerhalb der Garantie eingeschickt werden, da diese absolut nicht mehr reinfahren ließ (Objektivfehler). Jedoch die Reparatur war innerhalb von 14 Tagen erledigt und diese lief einwandfrei.

Der Ober-Brüller:
Nach ca 2,5 Jahren sehr einfacher Nutzung isses passiert. Das Gewinde brach aus dem Gehäuse raus.
Aber der Reihe nach.
Es sollte auf dem Balkon was neues gefilmt werden, also Stativ aufgestellt, Gewinde in die Kamera ganz normal festgedreht, nicht zu locker, aber auch nicht zu fest. Eben so wie immer. Dann wollten wir noch was holen, ich blieb bei der Kamera.
Dann wie aus dem Nichts fiel die Kamera runter, ich fing sie auf. Sagte noch haben wir die Platte nicht richtig am Stativ befestigt?
Die Platte war aber da wo sie hingehört, auf dem Stativ mitsamt Gewinde von der P900.
Der Schock saß tief!
Nun folgen die Bilder vom Schaden, wo ich fest der Überzeugung bin, das es sich um eine typische Materialermüdung ist. Ebenso folgen auch die Links vom Posting von Facebook (Facebook-Account notwendig).

   

Da die Kamera nun nach einem weiteren Objektiv-Fehler und eben mit dem defekten Gewinde einer Reparatur zu keiner Relaltion steht nahm ich diese komplett auseiander und präsentierte es dann per Video:


(Steht zum Verkauf)

Mein erster Camcorder, nur dem willen nach über 30 Minuten Filmen zu können. Definitiv für jeden Vlogger geeignet, oder aber auch für andere Filmaktivitäten. Ein Manko, wie ich finde das fast alles ausschließlich über den Touchscreen gesteuert wird, und bei Sonneneinstrahlung schlecht was erkannt werden kann auf dem Bildschirm. Da wäre ein extra Sucher gar nicht mal so schlecht gewesen.

Dennoch habe ich meine Film-Versuche mit gemacht in FullHD 1080p und 25fps. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, dennoch war ich nicht zu 100% zufrieden damit. In der Bedienungsanleitung steht eine Funktion drin, die ich bis heute nicht hinbekommen hab. Die sogenannte Freistellungs-Option mit der Hintergrundunschärfe. Ich habe alle erdenklichen Stellungen ausprobiert, aber nix half. Ich war dann echt frustriert.

Ansonsten ist der Camcorder ein sehr gutes Gerät, maucht bei hellem Lciht auch tolle Videoaufnahmen.

Zu sehen sind die Aufnahmen in den folgenden 2 Videos, wobei zu beachten ist das das Belgien-Video die Autobahn-Sequenzen mit der Canon Legria aufgezeichnet wurden.